Mots clés

  • Europäische Richtlinien zu INSPIRE
  • SDI (Spatial Data Infrastructure)
  • ISO 19115 / ISO 19139
  • WFS, WMS, WFS-T und CSW ISO AP
  • ESRI GIS Portal Toolkit

Was ist INSPIRE ?

Die europäische INSPIRE-Richtlinie zielt darauf ab, die Erfassung und den Austausch von Geodaten innerhalb Europas zu fördern.

Bis Mai 2010 sollten bestimmte Aspekte der Richtlinie (Erstellung und Organisation von Metadaten) in gewissen Institutionen operativ sein.

Was muss eine öffentliche Institution machen, damit sie mit INSPIRE kompatibel ist?

  • Liefern von Daten gemäss den allgemeinen Regeln
  • Erstellen von Datenkatalogen
  • Anwenden der Regeln zum Datenaustausch / Interoperabilität
  • Sicherstellen eines kostenlosen Zugangs auf Metadaten
  • Sicherstellen des Zugriffs auf Daten für die  Durchführung einer Aufgabe im Rahmen eines INSPIRE-Projektes
  • Dienstleistungen entwickeln, um diese Zugriffe zu erleichtern
  • Sicherstellen einer ordnungsgemässen Umsetzung der Richtlinie

Was ist eine SDI ?

Eine SDI (Spatial Data Infrastructure) ist ein Informatiksystem zur Integration von unterschiedlichen Geodatendiensten:

  • Kataloge
  • Server
  • Software
  • Daten
  • Applikationen
  • Webseiten

 Empfohlene Dienstleistungen:

arx iT empfiehlt sich für Konzepte und Entwicklungen im Zusammenhang mit INSPIRE:

  • Entwicklung einer Infrastruktur zur Verwaltung von Gedaten (SDI)
  • Entwicklung und Integration eine GIS Portals auf Basis ESRI-Technologie
  • Entwicklung von Abfragewerkzeugen für Metadaten nach ISO Norm 19115 / 19139

Referenzen

  • Conseil Général du Haut-Rhin : Einführung eines Metadatenkataloges nach INSPIRE
  • Internationales Komitee des Roten Kreuzes (IKRK): Einführung eines Geoportal Servers für ein weltweites Geodatenportal
  • Agence de l’Eau Rhin Meuse:  Einführung eines Metadatensystems nach INSPIRE